Unicorns of Love erreichen Finale der 99Liga Finals – cowana ausgeschieden

Die Unicorns of Love haben sich gegen No Limit Gaming durchgesetzt und das Finale der 99Liga Finals erreicht. cowana Gaming ist ausgeschieden.

In einem spannenden Spiel konnten sich die Unicorns of Love am Sonntagabend gegen No Limit Gaming durchsetzen und das Finale der 99Liga Finals erreichen. Anders als das Spiel am letzten Spieltag der 99Liga waren sich die beiden Teams über lange Strecken des Best-of-Three ebenbürtig. Bei NLG gab es eine kleine Überraschung kurz vor dem Start des Spiels, statt eines Standins nutzte man doch Tom “skyye” Hagedorn von dem man sich eigentlich getrennt hatte.

Bereits die erste Map, Mirage, war von Anfang an spannend. Die Einhörner starteten auf der T-Seite und konnten sich eine knappe 8:7-Führung in der ersten Hälfte erarbeiten. Die CT-Seite lies dann allerdings zu wünschen übrig und No Limit Gaming arbeitete sich langsam in Richtung Map-Sieg. Mit 16:14 konnten Christoph “red” Hinrichs und Co. schließlich die erste Map gewinnen und mit 1:0 in Führung gehen. Auch auf Inferno blieb es spannend, erneut führte UoL zur Pause mit 8:7 nach einer passablen T-Seite. Nach dem Seitenwechsel kontrollierte UoL das Spiel mit NLG dicht auf den Fersen. Letztlich waren die Einhörner ein bisschen besser auf Inferno und gewannen mit 16:13 die Map.

Die Entscheidung im Upper-Bracket-Finale musste somit auf Overpass gefällt werden. Erstmals durften die Einhörner auf der CT-Seite starten, was sie mit Bravour taten. Dank einer herausragenden Performance von Christian “crisby” Schmitt zu Beginn der Map mit 13 Kills und fünf Runden ging UoL direkt mit 5:0 in Führung. Doch NLG blieb dicht dran und arbeitete sich ran, woraufhin es zum dritten Mal 8:7 für UoL stand zur Pause. Nach dem Seitenwechsel stellte sich allerdings heraus, dass die CT-Seite von NLG den Einhörner nicht gewachsen ist. Die Unicorns of Love marschierten durch die Defensive zum 16:8-Erfolg und dem Einzug ins Finale.

PIXLIP Gaming schießt cowana Gaming aus den Playoffs

Im Lower-Bracket Finale zwischen PIXLIP und cowana gab es am Sonntagabend eine kleine Überraschung. PIXLIP Gaming konnte sich mit einem 2:0 gegen cowana Gaming durchsetzen und damit ins Consolidation Finale einziehen. PIXLIP gewann zuerst auf Dust2 mit 16:9 und anschließend auf Inferno mit 16:13. Vor allem die Performance auf Inferno war dabei um Welten besser als noch am Vortag bei der 3:16-Niederlage gegen Team DeftFox. Für cowana Gaming sind die Playoffs der 99Liga mit der Niederlage vorbei.

No Limit Gaming gegen PIXLIP im Consolidation Finale

Die 99Liga Finals machen nun eine Pause von knapp zwei Wochen, erst am Samstag den 19 Juni geht es wieder weiter. Dann treffen im Consolidation Finale PIXLIP Gaming und No Limit Gaming aufeinander, um sich einen Platz im Finale zu ergattern. Da Can “kyuubii” Kamber inzwischen ein Spieler von No Limit Gaming ist wird PIXLIP einen anderen Standin für das anstehende Matchup suchen müssen. Im Finale warten dann die Unicorns of Love auf ihren Gegner.

Quelle: Liquipedia

Einen Recap zu den Spielen zwischen Team DeftFox und PIXLIP Gaming sowie cowana Gaming gegen die Sissi State Punks findet ihr hier.

Mehr Informationen zur 17. Saison der 99Liga findet ihr auf unserer Coverage-Seite.

Grafik: 99Damage / Freaks 4U

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*