Ratbusta: Wir haben keinen klassischen Ingame-Leader


SUNBURN hat die Relegation zur zweiten Division der 99Liga erreicht. Wir haben mit Torge “Ratbusta” Krämer über die vergangene Saison und die Erwartungen für die Relegation gesprochen.

Mit dreizehn Siegen und nur drei Niederlagen sicherte sich SUNBURN den ersten Platz der Division 3.2 während der 17. 99Liga. Nun trifft das Team rund um Ratbusta in der Relegation zur zweiten Division auf eWAVE Esports. Torge erzählt im Interview wie das Team zustande gekommen ist und welche Erwartungen er und sein Team an die Relegation haben.

1HP: Wie kam euer Lineup zustande?

Ratbusta: Maximilian “Kalenberg” Kalenberg und ich kennen uns bereits seit 2016 und spielen auch seitdem zusammen. Da wir eine neue AWP gesucht haben wurde uns von einem Kollegen Niklas “Nivb3x” von Berg ans Herz gelegt, der auch gleich sein Talent in der Relegation der Saison 15 als Standin unter Beweis stellen konnte. Auch Felix “Beatz” Schmitt wurde uns weitervermittelt und konnte mit seiner vorhanden Nadeknowledge überzeugen. Nico “Lons” Schütt ist natürlich auch schon bekannt in der Szene als ehemalige Standin in der ersten Division. Außerdem habe ich ihn 2019 bei den AMD Scouting Grounds kennengelernt. Daraus resultierte eine Freundschaft, die letztendlich auch zum Joinen des Teams geführt hat.

1HP: Kannst du erklären, wie die Rollenverteilung bei euch im Team aussieht?

Ratbusta: Wir haben keinen klassischen Ingame-Leader. Wir probieren über mehrere Defaults Entry-Kills zu erlangen und jeder kann Mid-Round-Calls einbringen. Den groben Gameplan am Anfang der Runde geben meist Lons oder ich. Nivbex ist unsere AWP, Kalenberg und ich die Entrys, Beatz der Support und Lons könnte man als Lurk betrachten.

1HP: Wie würdest du dich selbst als Spieler beschreiben?

Ratbusta: Ich bin ein ruhiger und ausgeglichener Spieler, der so gut wie nie tilted und versucht die Stimmung im Team oben zu halten. 

1HP: Du bist der erfahrenste Spieler bei euch im Lineup, wie kannst du diese Erfahrung ins Team einbringen? 

Ratbusta: Durch meine jahrelange Erfahrung, kann ich meinen Mates viel Wissen mit auf den Weg geben. Dabei helfen mir die Saisons, welche ich in der ESEA Main und der zweiten 99Liga-Division verbringen konnte. Den größten Einfluss habe ich beim Lesen von Spielsituationen. Dadurch kann ich gegnerische Teams schnell analysieren und meinen Mates Calls geben. 

1HP: Was gibst du den jüngeren Spielern mit?

Ratbusta: Spaß am Spiel haben! Naja, man muss nicht immer Frags machen um ein Spiel zu entscheiden. Ich versuche, dass gerade junge Spieler weg vom Puggen kommen und sich im Teamspiel verbessern. Gerade in Sachen Kommunikation versuche ich als Beispiel voran zu gehen, indem ich nach dem Training einzelne Situationen mit den jüngeren Spielern bespreche. Manchmal denke ich, dass ich durch mein heranschreitendes Alter, eine kleine Vaterfigur bin. 

1HP: Was waren eure Ziele vor der Season?

Ratbusta: Unser Ziel war die Relegation, jetzt peilen wir natürlich den Aufstieg an.

1HP: Ihr habt die Saison mit 13:3 auf dem 1.Platz der Div3.2 beendet. Habt ihr damit gerechnet?

Ratbusta: Ja, wir haben fest mit der Relegation gerechnet und alles andere wäre eine Enttäuschung gewesen.

1HP: Was waren die für euch schwierigsten Spiele der Saison?

Ratbusta: Das schwierigste Spiel war gegen Better Than You, weil wir wussten, dass uns Puggerteams am wenigsten liegen. 

1HP: Wie habt ihr eure Division vor der Season eingeschätzt?

Ratbusta: Von den acht Unterdivisionen war unsere eine der Stärksten. Wir kannten viele Teams und Spieler, die bereits Erfahrung in der Div2/3-Relegation haben und wussten was auf uns zukommen wird.

1HP: In der ESEA Intermediate steht ihr derzeit 8:4, peilt ihr hier den Aufstieg an?

Ratbusta: ESEA ist ein schwieriges Thema bei uns. Nivbex hat auf jedem Server 50 Prozent Loss und muss über Handyinternet spielen. Wir hatten bereits mehrere Games mit Standins und haben deshalb schon fast mit der Saison abgeschlossen. Sollten wir trotzdem die Playoffs erreichen probieren wir natürlich aufzusteigen, da die ESEA Main ein gutes Pflaster ist um sich weiterzuentwickeln. 

3. Divisionen: Diese Teams haben die Relegation erreicht
News vom 31. Mai

1HP: Am Wochenende beginnt bereits die 99Damage Relegation, wie sah eure Vorbereitung hierfür aus?

Ratbusta: Wir konnten uns kaum vorbereiten, da der Arbeitsplan unseres Teams es nicht hergeben konnte. Am Freitag werden wir eine Extraschicht einlegen und hoffen, dass das reichen wird.

1HP: Wie schätzt ihr eure Chancen ein?

Ratbusta: Wir haben das einfachere Bracket bekommen und hoffen, dass wir gut reinkommen werden. Wenn wir alle einen guten Tag haben, sollten wir es schaffen. Aber es kann natürlich immer alles passieren.

1HP: Wen seht ihr als Favoriten?

Ratbusta: Natürlich uns selbst. Im unteren Bracket-Baum sehen wir ex-Wolves (Team MainThrow) und Lurix als Favoriten. 

Krammy: An einem guten Tag können wir den Aufstieg schaffen
Interview mit 10. Juni

1HP: Werdet ihr auch nächste Season in diesem Lineup bestehen bleiben?

Ratbusta: Ja werden wir höchstwahrscheinlich. Wir sind alle Freunde geworden und sollten wir in der dritten Division bleiben, so müssen wir weiter an uns arbeiten.

1HP: Was sind abschließend deine Ziele für die Zukunft?

Ratbusta: Ich bin schon alt und werde, solange ich Spaß an diesem Spiel habe, weiterspielen. Mein Ziel ist es immer weit oben mitzuspielen und wenn das nichts mehr wird, bin ich froh über die Freundschaften, die ich über die Jahre geschlossen habe. Wer weiß was die Zukunft bringt.

Grafik: SUNBURN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*