Kommende
Vergangene
DIVIZON verpasst Aufstieg in die ESEA Main
22.12.2021 10:14 TheHotz

Im Spiel um den Aufstieg in die ESEA Main konnte sich DIVIZON nicht durchsetzen und steigt somit nur in die Intermediate auf.

Am Dienstagabend konnte sich DIVIZON in der fünften Runde der ESEA Open Playoffs nicht durchsetzen und hat damit den Aufstieg in die Main-Division verpasst. In der kommenden Saison wird man somit in der Intermediate antreten müssen.

Im entscheidenden Match gegen das rumänische ‘VAMOS eSports’-Team konnte DIVIZON sogar zum Auftakt Inferno mit 16:10 gewinnen. Vor allem Toni “Spexyyy” Berthold zeigte eine starke individuelle Performance mit insgesamt 31 Kills und einer ADR von 122 auf der ersten Map.

Nach dem Sieg auf Inferno ging es mit Overpass weiter, wo die Rumänen eine gute CT-Seite spielten und zur Pause mit 9:6 führten. Nach der Pause bauten die Rumänen ihren Vorsprung auf 15:9 aus, woraufhin DIVIZON zwar noch auf 13:15 verkürzen konnte, dann aber dennoch die Map verlor.

Die Entscheidung in dem Match musste somit auf der dritten Karte fallen: Mirage. DIVIZON konnte zwar als CT-Seite starten, konnte aber nicht eine stabile Defensive präsentieren. Nach einer gewonnenen Pistolenrunde verlor man direkt gegen den Force-Buy. Nach der ersten Hälfte führte ‘VAMOS eSports’ bereits mit 11:4 und konnte nach der Pause die Map mit 16:11 gewinnen.

Während der ESEA Open Playoffs musste DIVIZON auf Hannes “ChLo” Chlosta verzichten und spielte stattdessen mit der Spielerin Ann “-anNbelievable-” W. sämtliche Playoff-Matches. Mit dem Erreichen der fünften Playoffs-Runde hatte man bereits den Intermediate-Aufstieg sicher, für die Main hat es am Ende nicht ganz gereicht. Anders als in den Playoffs der Main und Advanced-Division gibt es in den Open-Playoffs kein Lower-Bracket. Somit sind die ESEA Playoffs nun auch für DIVIZON vorbei.

0 comments

Melde dich mit deinem Account an oder erstelle einen Account, um Kommentare zu verfassen.