Krammy: An einem guten Tag können wir den Aufstieg schaffen

Vor Beginn der Relegation zur zweiten Division haben wir mit Tobias “Krammy” Kramm von Royale Estate über die vergangene Saison und seine Erwartungen an die anstehenden Spiele gesprochen.

Royale Estate hat nach einer fast perfekten Saison in der Division 3.4 der 99Liga die Relegation zur zweiten Division erreicht. Dort geht es am Wochenende im ersten Spiel gegen Reveal. Ansager und AWP-Spieler Tobias “Krammy” Kramm hat mit uns über die zurückliegende Saison gesprochen, mit welchen Erwartungen sein Team in die Relegation geht und wie es danach weitergeht.

1HP: Euer Core spielt schon relativ lange zusammen, wie habt ihr euch kennengelernt und wie lange genau spielt ihr in dieser Besetzung bereits?

Krammy: Alexander “Behindyu” Rutz und ich spielen jetzt bereits schon seit über zwei Jahre zusammen. Damals haben wir uns über einen anderen Mate kennengelernt. Mit Christian “Oowl” Moritz kam es dann zustande, dass BeHinDyuu und ich das erste Mal ein Team aufgemacht haben. In dem Team haben wir dann drei Seasons gespielt. Daniel “kleinerSpion” Schlagberger ist ein Mate von Chris “Oowl” und kam über diesen mit ins Team. Nico “KnoX” Meyer ist zuletzt ins Team gekommen und seit circa Oktober dabei.

3. Divisionen: Diese Teams haben die Relegation erreicht
News vom 31. Mai

1HP: Was waren eure Ziele vor Beginn der Season? 

Krammy: Das Ziel war eigentlich von Anfang an, dass wir auf jeden Fall als Mindestziel die Relegation erreichen. Nun ist es das Ziel, da wir die Relegation teilweise zum fünften Mal spielen, auch den Aufstieg zu schaffen. 

1HP: Wie ist die Rollenverteilung bei euch im Team?

Krammy: BeHinDyu ist bei uns Entry, Oowl zweiter Entry und kleinerSpion spielt so ein bisschen als Support oder Lurk je nach Situation. Gleiches gilt für KnoX und ich selbst bin AWP und Ingame-Leader.

1HP: Wie würdest du dich als Spieler beschreiben?

Krammy: Das ist eine schwierig Frage. Ich glaube ich nehme mich öfters mal raus und bin vielleicht ein wenig zu defensiv als AWP und spiele eher so ein bisschen systematischer und auf Kontrolle anstatt jeden Entry-Peek zu nehmen. Klar ist das auch ein bisschen dem geschuldet, dass ich nebenbei auch IGL bin und so das ganze Spiel managen muss. Aber ja so würde ich mich beschreiben. 

1HP: Mitten in der Saison seid ihr zu Royal Estate gewechselt, was war der Grund hierfür?

Krammy: Wir wurden davor von einem Vorstandsmitglied von TeamKR als Privatperson gesponsort. In diesem Zuge nochmals vielen Dank an Luxifa. Der hatte uns alles bezahlt, jedoch wollten wir nicht ewig auf seinen Nacken leben und haben uns daher umgeschaut. Dann haben wir gesehen, dass Royal Estate gerade sich von ihrem Team getrennt hatte und dann hat das auch relativ schnell gepasst mit denen.

1HP: Seid ihr zufrieden mit eurer Performance während der Saison? Habt ihr damit gerechnet so abzuschneiden?

Krammy: Wir sind erstmal ganz zufrieden mit dem was wir da geschafft haben. Ich glaube leider war im letzten Game gegen Wolves auf Train dann so ein bisschen die Luft bei uns raus und der Fokus nicht mehr da. Sonst hätten wir da vielleicht auch noch ein deutlich knapperes Match hinbekommen können, aber ansonsten glaube ich sollte man mit 13:1 zufrieden sein.

1HP: In der ESEA Intermediate steht ihr derzeit 7-5, habt ihr hier auch das Ziel Aufstieg oder liegt der Fokus eher auf 99Damage?

Krammy: Wir wollen auch in der ESEA Intermediate in die Playoffs kommen. Wir haben dort schon einige Maps leider geworfen, sowie einmal versehentlich einen Ancient-Pick drin gehabt, weil wir das Map-Veto leider nicht hinbekommen haben. Somit stehen wir jetzt 7:5 in der Liga und haben zwar noch Chancen, aber es wird natürlich nicht einfach. Nichtsdestotrotz wollen wir da auch zumindest in die Playoffs kommen.

1HP: Am Wochenende steht die 99Damage Relegation zur Division 2 an, wie schätzt du eure Chancen ein?

Krammy: Ich glaube wenn wir einen guten Tag haben, individuell als auch emotional, dann haben wir schon gute Chancen. Die Jungs, vor allem BeHinDyuu, Oowl und KleinerSpion, können schon gut umschießen. Wenn die Stimmung allerdings nicht so gut sein sollte oder einzelne Spieler nicht gut performen dann kann sowas natürlich immer schwieriger werden. Die Relegation ist halt nun mal einfach stark von der Tagesform abhängig wenn man ehrlich ist. 


1HP: Inwiefern spiegelt sich das Emotionale innerhalb eures Teams wider?

Krammy: Es kann schon sein, dass wir an manchen Tagen einfach nicht so konzentriert und motiviert an die Sache herangehen. Es gibt immer Tage wo Spieler ein bisschen schlechter gelaunt sind und das macht das Ganze, wenn man nicht so richtig in Fahrt kommt, nicht einfacher. Aber natürlich muss man, wenn man in die zweite Division kommen will, gerade sowas auch bewältigen können. 

1HP: Wen siehst du als Favoriten? 

Krammy: Ich glaube, dass unser Konkurrent Wolves einen ganz guten Job gemacht hat und wird auch, wenn sie individuell einen guten Tag erwischen, gute Chancen haben. Ich glaube auch, dass Sunburn, auf die wir ja rein theoretisch im Finale treffen könnten, ziemlich gefährlich sein können. Ansonsten Venary, die glaube ich so ein bisschen unter dem Radar fliegen, gegen die es aber sehr eklig ist zu spielen. Und dann gibt es natürlich noch so ein bis zwei Teams wie New Patek oder 1Hit in denen dann inidividuell sehr starke Spieler wie ein SnacKZ1 und so weiter spielen. Lurix sollte man natürlich auch nicht unerwähnt lassen.


1HP: Plant ihr Wechsel bei euch im Team nach der Season?

Krammy: Nach der Season wird BeHinDyu zu hundert Prozent aufhören, weil er keine Lust mehr auf das Spiel hat. Das heißt es wird sozusagen seine letzte Relegation werden. Da ist natürlich die Motivation nochmal anders da, vor allem für mich, bei der Relegation alles abzureißen und eventuell sogar mit dem Aufstieg rauszugehen. Wie es mit den anderen aussieht, egal ob wir in die zweite Division kommen oder nicht, das werden wir dann einfach nach den Playoffs in der ESEA Intermediate ganz in Ruhe besprechen.

1HP: Was sind deine individuellen Ziele für die Zukunft? 

Krammy: Ich glaube für uns alle ist es so, dass wir egal wie hoch oder wie weit man in der Entwicklung kommen möchte, den Spaß nicht verlieren wollen. Wieder mehr Spaß am Team zu finden ist auf jeden Fall das Ziel was ich persönlich in Bezug auf die nächste Season habe. Sicherlich muss man hart arbeiten um seine Ziele zu erreichen keine Frage, aber der Spaß an so einem Hobby, das es letztendlich auch in der zweiten Division ist, sollte nicht zu kurz kommen. 

Grafik: Royale Estate

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*